1 m, 1,5 m, 2 m – Wie viel Abstand muss ich halten?

Da das Corona-Virus hauptsächlich per Tröpfchen-Infektion (d.h. beim Niesen, Husten und Sprechen) übertragen wird, hilft ein Sicherheitsabstand von zwei Metern. Nur dann landen die Tröpfchen beim Austreten auf dem Boden und nicht auf den Mitmenschen.

Da bei einigen mit Covid-19-infizierten Menschen und Kindern nur milde oder sogar gar keine Symptome auftreten, werden mit diesem Abstand nicht nur wir selber -, sondern auch Menschen die zur Risikogruppe gehören:  d.h. vor allem ältere Menschen und Menschen mit schwachen Abwehrmechanismen, geschützt.

Auch kann sich das Virus auf der Haut und auf der Kleidung  ca. zwei bis drei Stunden halten. Daher schließt ein Abstand von zwei Metern einen solchen Übertragungsweg nahezu vollständig aus. Bei weniger Distanz wird eine Übertragung wahrscheinlicher.

Achten Sie daher auch auf regelmäßiges Händewaschen und wenn möglich Händedesinfektion.